amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Acronis-Fehlermeldung

Software-Probleme, die nicht mit Treibern oder Windows/Linux selbst zu tun haben - z.B. InstantOn.

Acronis-Fehlermeldung

Beitragvon DPD » 25.05.2006 16:33

Jedesmal, wenn ich per Notfallmedium oder Neustartmodus ins Acronis-(Linux)-System komme, gibts während des Bootvorgangs, bzw. während des "Loading"-Bildschirms eine Fehlermeldung.

PCI: Cannot allocate resource region 7 of bridge 00:1c.0



Es geht danach zwar weiter und ich kann dann Backups erstellen, bzw. Backups wiederherstellen. Aber sämtliche Aktionen, die ich von hier aus starte, dauern bis zu 2 Stunden!

Dazu hatte ich ja hier vorher schon die Frage gestellte:
topic,8889,-Acronis-True-Image-9er.html



Irgendwas stimmt da also nicht und ich tippe darauf, dass diese Fehlermeldung irgendetwas damit zu tun hat. :(


Irgendjemand eine Idee? Was ist hier das Problem?
Hoffe ihr könnt mir helfen.
DPD
 
Beiträge: 63
Registriert: 18.05.2006 13:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Acronis-Fehlermeldung

Beitragvon Geric » 25.05.2006 16:44

DPD hat geschrieben:Jedesmal, wenn ich per Notfallmedium oder Neustartmodus ins Acronis-(Linux)-System komme, gibts während des Bootvorgangs, bzw. während des "Loading"-Bildschirms eine Fehlermeldung.

PCI: Cannot allocate resource region 7 of bridge 00:1c.0



Moment, ich probiere es aus. Bin gleich wieder da.

Gruß Geric
Geric
 

Re: Acronis-Fehlermeldung

Beitragvon Geric » 25.05.2006 17:19

DPD hat geschrieben:PCI: Cannot allocate resource region 7 of bridge 00:1c.0

Es geht danach zwar weiter und ich kann dann Backups erstellen, bzw. Backups wiederherstellen. Aber sämtliche Aktionen, die ich von hier aus starte, dauern bis zu 2 Stunden!

Irgendjemand eine Idee? Was ist hier das Problem?
Hoffe ihr könnt mir helfen.


So hier die Testergebnisse:

Version Acronis True Image Home 9.0.3567.

Start Vollversion von der Notfall CD, gleiche Fehlermeldung wie bei dir, Dauer des Backups einer 5 GB Partition mit ca. 2 GB Daten, etwa 7 Minuten.
Start abgesicherte Version von der Notfall CD, keine Fehlermeldung, Dauer des Backups einer 5 GB Partition mit ca. 2 GB Daten, etwa 7 Minuten.

Ich hoffe das hilft dir bissel weiter.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon DPD » 25.05.2006 17:32

Also ich habe bisher nur die Vollversion verwendet. Sonst kann ich ja auch nicht auf meine ext. HDD zugreifen. Habe das Backup zwar auch auf einer anderen Partition liegen, aber wie auch immer.


Die Dauer eines Backups würde dennoch 1 Stunde und 50 Minuten dauern. 15GB Partition mit ~4GB Daten. Und das ist nicht normal. Hat bei mir früher auf nem anderen Rechner trotz ähnlicher Größe keine 15 Minuten gedauert. :(


Ich versuche mal noch eben den abgesicherten Modus, befürchte aber keine Besserung.
DPD
 
Beiträge: 63
Registriert: 18.05.2006 13:51
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon DPD » 25.05.2006 17:39

:lol: *verzweifel*

Nee, das geht garnicht. :(
Im abgesicherten Modus ist es noch schlimmer. Erstellen eines Backups:
Komprimierung OHNE: 13 Stunden
Komprimierung NORMAL: 6 Stunden


Das kann nicht sein. Das erstellen eines Backups direkt in Windows dauert nur 8 Minuten. Das ist ja kein Problem. Nur lässt sich direkt in Windows das Backup ja nicht wiederherstellen.

*seufz*



Habe mir vorhin sogar schon die neueste Build von Acronis 9.0 runtergeladen und installiert. Habe also auch die aktuellste Version drauf.
DPD
 
Beiträge: 63
Registriert: 18.05.2006 13:51
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Geric » 25.05.2006 17:45

DPD hat geschrieben:Also ich habe bisher nur die Vollversion verwendet. Sonst kann ich ja auch nicht auf meine ext. HDD zugreifen. Habe das Backup zwar auch auf einer anderen Partition liegen, aber wie auch immer.


Moment, du willst das Backup auf eine externe HDD schreiben? Das könnte der Grund für die Dauer sein. Wenn TrueImage die HDD nicht 100%ig erkennt, verwendet es Standardtreiber. Das könnte der Grund sein. Versuche es mal auf deine interne Platte nur andere Partition.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon DPD » 25.05.2006 17:50

Nene, falsch verstanden. Schreibe es immer auf eine andere Partition im Notebook (D:). Nur von dort landet immer eine Kopie auf meiner ext. HDD. Ich könnte also beim Wiederherstellen sowohl von der Partition D:, als auch von der ext. Platte (Z:) laden.

Aber wie gesagt, dauert die Wiederherstellung ewig (Fast 2 Stunden). Genauso wie die Erstellung. Und das obwohl ich nur mit der D:-Partition arbeite.

:(
DPD
 
Beiträge: 63
Registriert: 18.05.2006 13:51
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Geric » 25.05.2006 19:38

DPD hat geschrieben:Aber wie gesagt, dauert die Wiederherstellung ewig (Fast 2 Stunden). Genauso wie die Erstellung. Und das obwohl ich nur mit der D:-Partition arbeite.

:(


Gut alles klar, nur ist mir das Verhalten völlig unklar. Du hast jetzt die Version 9.0.3567 der True Image Home Software? Oder des normalen True Image 9? Das wäre der einzige Unterschied zwischen uns der mir noch einfallen würde.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon DPD » 25.05.2006 23:57

Also jetzt nutze ich die True Image Home. Die aktuelle (also von dir genannte) Version. Vorher hieß es ja nur "True Image". Home ist ja ein recht neuer Zusatz... :)

Bis heute morgen nutzte ich die Version 9.0 mit einer Build die mit 2 anfing... Build vom Ende Januar.
DPD
 
Beiträge: 63
Registriert: 18.05.2006 13:51
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon DPD » 26.05.2006 00:05

Jetzt fällt mir noch eine Kleinigkeit ein:
Ich betreibe mein Notebook nicht im Raid 0 Modus. Habe viel drüber gelesen, soll wohl viel schneller sein, habe aber keine Lust die ganzen Neuinstallationen. :( :( :)

Könnte es was damit zu tun haben? Allerdings hatte mein vorheriger Rechner sowas nicht und das Backup erstellen/wiederherstellen ging ja, wie bereits gesagt, absolut fix.
DPD
 
Beiträge: 63
Registriert: 18.05.2006 13:51
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Geric » 26.05.2006 00:15

DPD hat geschrieben:Jetzt fällt mir noch eine Kleinigkeit ein:
Ich betreibe mein Notebook nicht im Raid 0 Modus. Habe viel drüber gelesen, soll wohl viel schneller sein, habe aber keine Lust die ganzen Neuinstallationen. :( :( :)

Könnte es was damit zu tun haben? Allerdings hatte mein vorheriger Rechner sowas nicht und das Backup erstellen/wiederherstellen ging ja, wie bereits gesagt, absolut fix.


Ne du, ob Raid oder nicht ist völlig Wurscht.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon DPD » 26.05.2006 00:43

Schade auch. :(
Ich fürchte das wird nen Fall für den Acronis-Support. Aber ich möchte ja auch eine 100%ig funktionierende Software haben. 2 Stunden für die Wiederherstellung sind nicht akzeptabel, zumal ich weiss, dass es anders sein sollte...


Danke für deine Hilfe.
DPD
 
Beiträge: 63
Registriert: 18.05.2006 13:51
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast