amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

CPU wird zu Heiß werden

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

CPU wird zu Heiß werden

Beitragvon cyrix20 » 26.05.2006 19:55

Amilio 1650 AMD 64 3700 (2,4GHz)

Also ich habe jetzt etwa 15h (ca. 2000 wav dateien mit hoher priorität in mp3 wandeln) arbeit für den Laptop und ich merke schon nach ca 10 min dass er backofen heiß wird dem entsprechend gehe ich davon aus dass die CPU nach sagen wir mal 2 h tot sein wird.

Kann ich die CPU unter Windows irgendwie einstellen dass sie sagen wir mal nie schneller als mit 1,6GHz läuft!!! Unter Linux klappt dass wunderbar vielleicht kann mir jemand von den Windowsern sagen wie man solches unter Windows hin bekommt
cyrix20
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.02.2006 15:14

Beitragvon Striker15 » 26.05.2006 20:07

du kannst doch die silenttaste drücken =)

außerdem kann man unter systemsteuerung und dann unter energieoptionen das profil "laptop" auswählen, dann taktet deine cpu immer nur soviel wie benötigt wird...
aber mal ehrlich, wenn man am notebook nichts übertaktet passiert da auch nix... :D
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon aspettl » 26.05.2006 20:32

Oder benutze einfach entsprechende Tools, z.B. RM Clock.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon -TiLT- » 26.05.2006 22:12

Wäre mal ne lachnummer:

"Notebook beim mp3 encodieren gestorben, hab ich da Garantie?"

Die Antworten von Bitronic kann ich ja mal vorwegnehmen:

"Ihr Notebook entspricht den im Datenblatt von FSC angegebenen Spezifikationen. (Sieht aus wie ein Amilo)"

oder

"Überhitzung ist Verschleiss (*g*)"

oder

"Nach umfangreicher Untersuchung ihres Notebooks (einschalten, blinkt, "is doch heile", zurückschicken) konnte kein Fehler festgestellt werden."

Ne mal im Ernst. Ein Notebook sollte immerhin so gebaut sein, dass die thermalen Verhältnisse darin nicht zu Schäden führen. Und wenn doch, dann ist das Ding sein Geld einfach nicht wert.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Re: CPU wird zu Heiß werden

Beitragvon PeTe » 26.05.2006 23:52

cyrix20 hat geschrieben:Amilio 1650 AMD 64 3700 (2,4GHz)

Also ich habe jetzt etwa 15h (ca. 2000 wav dateien mit hoher priorität in mp3 wandeln) arbeit für den Laptop und ich merke schon nach ca 10 min dass er backofen heiß wird dem entsprechend gehe ich davon aus dass die CPU nach sagen wir mal 2 h tot sein wird.


aber sicher doch :roll:.
Wenn eine CPU nach 2h abrauchen würde, wäre das Notebook eine TOTALE Fehlkonstruktion - auch wenn es ein FSC, passiert das definitiv nicht. Meine CPU hat auch schon eine meiner "Boinc / Seti"-Phasen hinter sich, keine Probleme!

Einfach die VCore runterschrauben, tut dem Notebook einfach nur gut :)
Stolzer Besitzer eines 1437G

Bisherige Probleme/Schäden:
- Display gebrochen
Benutzeravatar
PeTe
 
Beiträge: 224
Registriert: 11.12.2005 10:07
Notebook:
  • FSC Amilo 1437G


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste