amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Muss ständig defragmentieren

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Muss ständig defragmentieren

Beitragvon tekt2008 » 28.05.2006 21:22

hi,
wollte mal nachfragen, ob es normal ist, dass man bei raid0 ständig defragmentieren muss.
kopiere weder großartig dateien noch lösche ich irgendwas.

wenn ich dann auf überprüfen gehe, kann ich damit rechnen, dass ich alle 2-3 tage defragmentieren muss.

wie gesagt ich habe raid0 eingestellt (blocksize 16).

ist das normal?

gruß
tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon tekt2008 » 29.05.2006 17:47

keiner ne ahnung? :cry:
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Re: Muss ständig defragmentieren

Beitragvon aspettl » 29.05.2006 17:50

Es macht bzgl. Defragmentierung absolut keinen Unterschied, ob main RAID 0 hat oder nicht.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon tekt2008 » 29.05.2006 17:58

aber normal ist das doch trotzdem nicht.oder?
das einzige was ich mit dem amilo mache, ist arbeiten mit CAD programmen usw. und zocken.
großartig daten hin und her kopieren mach ich nicht.

gruß
tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon llluki » 29.05.2006 18:05

machst du das mit dem windows programm ?
llluki
 
Beiträge: 107
Registriert: 23.04.2006 15:45
Notebook:
  • 3438

Beitragvon tekt2008 » 29.05.2006 18:08

ja- klappt ja beim desktop auch wunderbar.

gruß
tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon llluki » 29.05.2006 18:12

ich benutze o&o defrag und da sieht man wie sark das laufwerk fragmented ist !
hab mal nachgeschaut laut o&o ist meine c mit 14 % und d mit 25% !
bei dem windows prog müsste ich nur die d defragmentieren !
lad dir halt mal irgendein freeware prog runter und probier das mal mit dem !

mfg luki
llluki
 
Beiträge: 107
Registriert: 23.04.2006 15:45
Notebook:
  • 3438

Beitragvon tekt2008 » 29.05.2006 18:20

kam zwar bisher immer mit diesem sichtfenster nach der überprüfung gut klar (die farbigen streifen) und konnte es auch gut einschätzen wie die platte fragmentiert ist, aber ok werds mal probieren was zu finden.

ist aber schon alles irgendwie komisch auf meinem desktop arbeite ich sehr viel mit videodateien etc. (einschließlich löschen/kopieren...) und da muss ich ERHEBLICH seltener defragmentieren.

aber nochmals danke!

gruß
tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon Anonymous » 29.05.2006 18:53

Liegt an der Auslagerungsdatei von Windows.
Anonymous
 

Beitragvon tekt2008 » 29.05.2006 19:01

Liegt an der Auslagerungsdatei von Windows.



habe keine; hab ich schon immer ausgestellt (wegen 2gb ram).

gruß
tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon Anonymous » 29.05.2006 19:17

tekt2008 hat geschrieben:
Liegt an der Auslagerungsdatei von Windows.



habe keine; hab ich schon immer ausgestellt (wegen 2gb ram).

gruß
tekt


Oh da hast Du sie schon aus , konnte ich ja nicht wissen . :wink:
Anonymous
 

Beitragvon tekt2008 » 29.05.2006 19:31

kein problem :wink:

bin für jeden tip dankbar!!!

gruß
tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon Q.ru » 01.06.2006 01:06

was heißt den eigentlich "muss"?
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon tekt2008 » 01.06.2006 08:47

was heißt den eigentlich "muss"?


naja- dass ich, wenn ich auf überprüfen gehe (so alle 2-3 Tage), windows mir immer sagt:

"Das Volumen sollte defrahmentiert werden"


achso@llluki

danke für den tip mit o&o defrag. das problem besteht zwar immernoch,
aber das tool ist echt gut!




gruß
tekt
Bild
Benutzeravatar
tekt2008
 
Beiträge: 375
Registriert: 23.02.2006 12:31
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon Q.ru » 02.06.2006 00:20

das einzigste was mir als antwort jetzt spontan einfallen würde, ist dass ein programm (evtl auch im hintergrund) durch arbeiten größere mengen von daten hin und her schleppt :)

außerdem bringt windows öfters mal "sinnvolle" ratschläge :D
wenn du möchtest, kannst du ein programm namens "diskeeper" (am besten die 10er version, und nicht unbedingt die billigste "lite-version")
ich bin mir ziemlich sicher, dass das prog mehrere raid-arten unterstützt.

btw, ich glaube es ist eigentlich gar nicht so abnormal, dass ein defragprog nach 3 tagen meint, dass die hd defragmentiert werden soll. übertreibs halt nicht, und versuche 2 wochen nicht zu defraggen. ich glaube kaum, dass du da einen hohen performance-verlust merken werdest. ein normaler defrag bringt meiner meinung eh nicht viel, da die daten, auf die du zugreifst, sowieso an verschiedenen stellen auf der festplatte liegen und der lesekopf neu ansetzen muss. sinnvoller ist eine defrag-methode wie bei dem prog "diskeeper" - IFAAST, heisst es dort. dies "sortiert" die dateien je nach verwendungshäufigkeit und nach verwendungsreihenfolge. so merkst du dann wirklich einen performance-gewinn, allerdings bemerkbar nur, wenn du oft routineoperationen durchführst oder zumindest ähnliche operationen durchführst. diese defragart ist aber sehr zeitaufwendig.

wie gesagt, jede defragmentation ist eine enorme belastung für die festplatte, was auch die lebenszeit verkürzen kann. deshalb denke ich ist es am besten 1 mal in 2-4 wochen (je nach fragmetationsstatus) zu defragmentieren.
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron