amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lüfteraustausch möglich?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Lüfteraustausch möglich?

Beitragvon AmiloJunkie » 29.05.2006 22:40

Hallo!
Ich habe mir das A1667G zugelegt und bin sehr zu glücklich damit.
Was mich allerdings schon stört, ist das laute Lüftergeräusch. Der rast so alle viertel Stunde mal richtig los. Nun meine frage:
Ist es möglich den gegen einen silent lüfter auszutauschen (falls es sowas für notebooks überhaupt gibt :) ) ... einen leiseren?
MfG
Der AmiloJunkie
AmiloJunkie
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.05.2006 02:03

Beitragvon Deichgraf » 29.05.2006 23:44

no


hat bisher noch keiner geschaffr
Bild
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Amilo A 3667G

Beitragvon AmiloJunkie » 30.05.2006 01:00

schade auch :D
noch eine andere Frage, kann es sein, dass der gepatchte ati 6.5er Treiber die die x700 heisser werden lässt als der FSC Treiber? Oder bilde ich das mir nur ein dass der Lüfter mit diesem Treiber öfter rasselt?
THX
AmiloJunkie
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.05.2006 02:03

Beitragvon Deichgraf » 30.05.2006 08:50

kann sein,ja

weiss auf jeden Fall aus eigener Erfahrung,das der ATI FSC Treiber besser,wie der Orginale ist.
Bild
Benutzeravatar
Deichgraf
 
Beiträge: 393
Registriert: 18.03.2006 11:29
Wohnort: NMS
Notebook:
  • Amilo A 3667G

Beitragvon vlk » 30.05.2006 12:27

Ist die neuste BIOS- Version drauf?
Zur Zeit 1.06c!
vlk
vlk
 
Beiträge: 296
Registriert: 11.10.2005 15:15
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon Eric » 30.05.2006 12:27

Hi Amilo Junkie,

zunächst: wenn Du den Lüfter wechselst, ist die Garantie futsch.
Im Prinzip ist es - technisch betrachtet - relativ einfach.
Du brauchst einen 5V Lüfter mit einem Durchmesser von ca. 45 mm.
Die meisten Radiallüfter lassen sich sehr ähnlich einbauen (mit drei Schrauben). Was allerdings die Kühlung betrifft, musst Du einfach hoffen, dass das Teil auch wirklich funzt.
Ich arbeite gerade daran, mir einen DELL-Lüfter einzubauen, weil mir das Getöse vom 1667G auch super auf die Nerven geht.
Den Lüfter habe ich bei Ebay für 4.38 Euro erstanden. Selbst wenn es nicht klappt - allzu teuer war der Versuch dann auch nicht...
Eric
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.11.2005 10:47

Beitragvon AmiloJunkie » 30.05.2006 13:10

Jo thx!
Also neustes bios habe ich raufgemacht..
Ich werd mal bei FSC Anrufen wegen der schwarzen Folie an dem Lüfter, will die entfernen eigentlich.. mal schauen was die dazu sagen, nachdem ich das hier schon erlesen hab..
@Eric
Lass mich es wissen ob das Lüfter Versuch geklappt hat :)
MfG
AmiloJunkie
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.05.2006 02:03

Beitragvon AmiloJunkie » 30.05.2006 13:17

Der FSC Typ meinte die Folie soll so sein, wegen der Akustik.. naja ich lass die mal lieber dran.
Er meinte auch dass es keine anderen Lüfter für dieses NB gibt..
sehr sehr schade...
AmiloJunkie
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.05.2006 02:03

Beitragvon Eric » 30.05.2006 15:44

AmiloJunkie hat geschrieben:Er meinte auch dass es keine anderen Lüfter für dieses NB gibt..
sehr sehr schade...


... schaun ´mer mol...
Eric
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.11.2005 10:47

Beitragvon Eric » 30.05.2006 17:29

Übrigens gint es noch andere Wege, den Lüfter leiser zu bekommen:

1. Folie raus (auf eigene Verantwortung), das reduziert die Drehzahl DEUTLICH

2. Unter die Gummistopper des NB z.B. Filzgleiter kleben. Durch den höheren Abstand zum Boden wird die Luft besser gefächert, die Drehzahl geht noch mal etwas runter, und der Lüfter springt seltener an.

3. Speedswitch verwenden und den Prozessor auf ständig 800 Hz takten, reicht für Office, Inet und Filme vollkomen aus

Ergebnis: Lüfter springt nur noch alle 30 - 40 Minuten an.
Eric
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.11.2005 10:47

Beitragvon AmiloJunkie » 31.05.2006 01:07

Danke für die Tips!
Ich habe das Tool "Notebook Hardware Control 1.1" installiert und das Schema auf Battery Optimized gestellt. Der Lüfter springt tatsächlich nicht mehr so oft an. Der FSC Typ meinte ja die Folie ist für die Akustik da.. das halte ich für unfug :D Werd die mal entdfernen.
MfG
AmiloJunkie
AmiloJunkie
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.05.2006 02:03

Beitragvon vlk » 01.06.2006 09:35

Bevor Du die Folie entfernst, las Dein NB mal ohne den Deckel am Lüfter laufen!
Mußt nur etwas drunterlegen, da ja ein Gummifuß fehlt!
vlk
vlk
 
Beiträge: 296
Registriert: 11.10.2005 15:15
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon AmiloJunkie » 02.06.2006 23:07

scheint ein bisschen was zu bringen.. hab jetz einen leisen papst lüfter daneben gestellt der kühlt ordentlich :)
AmiloJunkie
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.05.2006 02:03

Beitragvon O.K.W » 06.06.2006 00:28

Hallo Zusammen

Irgend wo hier im forum habe ich schon geschrieben das meine Grafikarte schon wegen defegt ausgetauscht wurde (Garantie) überhitzung. Warum ich hier jetzt meinen semf dazu geben möchte ist ganz einfach mein NB wurde bisher unerträglich warm der Lüfter setzte nur selten überhaubt noch aus auch nicht bei nuri I.net betrieb.

Ich habe es zum X mal aufgeschraubt und jetzt auch einmal die Abdekung des Lüfters entfernt (2 Kleine schrauben) die ausicht was mir dort geboten wurde war mehr als grauenhaft die kompletten kleinen luftrillen für die head... waren mit staub voll nach kompleter vorsichtiger reinigung kann ich nur eines dazu schreiben der lüfter ist leiser und er geht auch wieder aus.

Gruß Oliver
O.K.W
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.11.2005 22:16

Beitragvon Eric » 07.06.2006 18:31

So. Heute ist der Lüfter vom Dell Notebook eingetroffen.
Mal sehen wie weit ich komme...
Eric
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.11.2005 10:47

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron