amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo EL6800 - WindowsXP Installation Bluescreen win32k.sys

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Amilo EL6800 - WindowsXP Installation Bluescreen win32k.sys

Beitragvon fray » 27.06.2006 17:00

WindowsXP Recovery scheitert mit Bluescreen

Hallo,

auf meinem " AMILO-EL C2400 EL-6800 512MB 40GB Combo WXPde"
scheitert die Neuinstallation von WindowsXP oder der Recovery CD
mit der Bluescreen-Fehlermeldung

Code: Alles auswählen
KERNAL_DATA_INPAGE_ERROR
....

Technische Informationen:
STOP: 0x0000007A (0xe1180800,0xC000000E,0xbf8e6859,0x175b9860)

win32k.sys - Address Bf8e6859 base at bf800000, Datestamp 3d6de5e5


Dieser Fehler kommt beim Einrichten, bei ca 33 Minuten angezeigter Restzeit.

Ich habe es sowohl mit der originalen Recovery-CD als auch mit einer WinXP SP1 Home und Professional CD versucht. Die Abstürze bleiben.

Dabei habe ich bei der Fehlersuche versucht, jeweils einen der beiden RAM Chips bei der Installation draussen zu lassen. Auch die Festplatte wurde komplett frisch formatiert und durch eine Linux-Boot-CD als fehlerfrei erkannt.

Wahrscheinlich läßt sich Linux auch auf der Festplatte installieren - das werde ich nach dem Download von Ubuntu mal probieren. Von CD starten Knoppix und Ubuntu jedenfalls.

Gegenüber der Systemkonfiguration habe ich nur eine Änderung: Da das DVD-Laufwerk kaputtgegangen ist, habe ich ein anderes CD-RW Laufwerk eingebaut.

Hat jemand einen Tipp, wie ich Windows doch auf das Gerät zurückbekomme?
fray
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.06.2006 16:41

Beitragvon Borkar » 27.06.2006 18:46

update ggf dein BIOS und lade die BIOS-Defaults. Führe auch einen Hardware-Reset nach Hardware FAQ (siehe Stickies) durch.
Probiere die Installation eines Win mit SP2.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany

Beitragvon fray » 29.06.2006 08:33

Danke für die Antworten. Bisher hat aber noch nichts geholfen:
update ggf dein BIOS und lade die BIOS-Defaults.


Bios-defaults habe ich geladen. Ein Update (oder die
passende Bios-Version für das Gerät) habe ich auf
der Herstellerseite nicht gefunden.

Führe auch einen Hardware-Reset nach Hardware FAQ (siehe Stickies) durch.


Meist Du das hier?
BIOS- und Hardware-Reset (Die Standardlösung für viele Probleme!)
- Im BIOS die "Setup Defaults" laden und "Save&Exit"
- Notebook ausschalten, Akku und Netzteil entfernen, Powertaste 10 Sekunden lang drücken


Nach über 10 Sekunden Powertaste bei entfernter Stromversorgung und Akku passiert nichts. Beim nächsten Neustart kennt das System weiterhin die aktuelle Uhrzeit - ich vermute, dass kein Reset durchgeführt wurde.

Probiere die Installation eines Win mit SP2.


Diese habe ich leider nicht :)

Das Starten einer WindowsXP Not-CD (BartPE) klappt übrigens, auch kann ich über diese ein lauffähiges Not-Windows (wie auf der CD) einspielen. Ich kann so auch den kompletten Inhalt der Recovery-CD auf die C-Platte überspielen. Kann ich eigentlich auch von der Platte direkt installieren?
fray
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.06.2006 16:41

Beitragvon Borkar » 29.06.2006 10:13

Hi,

bei einem Hardware Reset "passiert auch nichts". Die Uhrzeit bleibt erhalten, die BIOS Einstellungen blieben erhalten (bis zum BIOS-Defaults laden) und selbstverständlich bleiben die Dateien auf der Festplatte vorhanden.
Dem Notebook wird nur die Restspannung genommen, die sich in Kondensatoren und Schwingkreisen noch gestaut hat. Manchmal bleibt durch die Restspannung ein seltsamer Nebeneffekt, der sich total unterschiedlich auswirken kann (USB-Geräte funktionieren nicht mehr richtig, Modem spinnt, etc...).
Der Hardware-Reset hat absolut keine Nachteile. Es schadet also nicht, wenn man das einmal alle paar Wochen macht.

Auch den BIOS-Reset (= Setup Defaults laden) kann man ab und zu machen. Es scheint nämlich, als ob Kobolde manchmal die versteckten BIOS Einstellungen zu deinem Ungunsten verändern (soll heißen, manchmal verstellt sich da was und keiner weiß wieso). Nach dem Laden der Defaults kann man selbstverständlich die gewünschten Optionen wieder einstellen.


Wenn du keine Windows CD mit integriertem SP2 hast, dann erstelle dir eine mit zB XP-Iso-Builder. Mehr Infos dazu hier
topic,3467,-Installation-von-Windows-XP-Home-Pro-PE-FAQs.html

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste